Nachrichten zum Thema Allgemein

 

25.01.2016 in Allgemein

SPD-Ortsverein Marburg-Mitte wählt erneut Gabriele Leder zur Vorsitzenden

 
OV Mitte Vorstand

Am 19. Januar 2016 wählten die Mitglieder des größten Marburger SPD-Ortsvereins Marburg-Mitte Gabriele Leder einstimmig zur Vorsitzenden wieder.
Ebenso wurden Alexandra Klusmann als Stellv. Vorsitzende, Jan Kemmler als Kassierer und Georg Simonsky als Schriftführer in ihren Ämtern bestätigt. Zu Beisitzern des Vorstandes wählte die Versammlung Arthur Brieger, Ralf Laumer, Andreas Leder, Hans-Jürgen Schäfer und Waltraud Wohlfeil-Schäfer.

 

18.05.2012 in Allgemein

Ortsverein freut sich über Wahlsieg in NRW

 

Wie schon in der letzten Woche zur Schleswig- Holstein Wahl trafen sich auch an diesem Sonntag wieder Genossen des SPD-Ortsvereins Marburg-Mitte mit Jusos aus Stadt und Kreis zum Public-Viewing in der Parteizentrale in Marburg. Später stieß auch noch unser Bundestagsabgeordneter Sören Bartol zu uns.

Bei guter Atmosphäre, Snacks und Getränken begann der Abend mit der Abgabe eines Wahltipps des SPD Wahlergebnis. Dabei waren die Anwesenden wesentlich optimistischer als in der letzten Woche, wie sich rausstellen sollte, zu Recht.

Der Ortsverein Marburg-Mitte gratulieren der SPD in NRW und wünschen viel Erfolg bei der nun anstehenden Bildung einer Mehrheitsregierung und der Realisierung weiterer sozialdemokratischer Ziele im bevölkerungsreichstem Bundesland unserer Republik.

Von NRW geht ein starkes Zeichen in Richtung Bund aus, mit uns ist zu rechnen.

Jetzt noch Niedersachsen gewinnen und dann auf zum Kanzleramt.

 

15.03.2012 in Allgemein

Brigitte Lange ist tot

 
Brigitte Lange

Wir trauern um unser Mitglied Brigitte Lange, die wir erst Ende Januar 2012 für ihr 40-jähriges Engagement in der SPD geehrt haben. Der Ortsverein Marburg-Mitte hat mit Brigitte Lange einen liebenswerten Menschen, einen klugen politischen Kopf und eine kämpferische Sozialdemokratin verloren.

 

20.09.2011 in Allgemein

Politik kriminell: Dominique Manotti war zu Gast

 
Lesung mit Dominique Manotti

Am 19.09.2011 setzte der SPD-Ortsverein Mitte mit der französischen Thriller-Autorin Dominique Manotti seine erfolgreiche Lesungsreihe Politik kriminell fort. Gut 60 Besucher hörten Dominique Manotti und Uta Eisold, die den deutschen Part der Lesung bestritt, konzentriert zu. Gelesen habe beide aus Manottis aktuellem Roman Einschlägig bekannt.
Auch das Gespräch mit den Besucherinnen und Besuchern war sehr intensiv. Vor allem zu den politischen und gesellschaftlichen Hintergründen der Romane Manottis fragten die Zuhörer.

 

01.09.2011 in Allgemein

Marburger SPD-Ortsverein Mitte für Wilhelm-Dröscher-Preis nominiert

 

Der Marburger SPD-Ortsverein Mitte ist mit seiner Aktion "Politik kriminell" in der Kategorie Kunstwerkstatt für den mit insgesamt 15.000 Euro dotierten Wilhelm-Dröscher-Preis nominiert worden. Mit dieser Nominierung ist die Teilnahme am Bundesparteitag in Berlin vom 4.-6.12.2011 verbunden, wo das Projekt "Politik kriminell" im Rahmen einer Ausstellung präsentiert wird.
In der Reihe "Politik kriminell" führt der SPD-Ortsverein Mitte Lesungen durch, in denen aus dezidiert politischen Kriminalromanen gelesen wird. Die nächste Lesung findet am 19.09.2011 ab 20.00 Uhr im ttz statt. Dann liest die Französin Dominique Manotti aus ihrem aktuellen Roman Einschlägig bekannt. Dominique Manotti wird in den Feuilletons gefeiert und steht regelmäßig auf der Krimi-Bestenliste. Bisherige Gäste der Reihe waren Wolfgang Schorlau, Horst Eckert, Peter Probst und Lukas Erler.
Der Wilhelm-Dröscher-Preis wurde 1982 auf Anregung des SPD-Vorsitzenden Willy Brandt und des Bundesgeschäftsführers Peter Glotz ins Leben gerufen und zeichnet beispielhaftes ehrenamtliches Engagement in der SPD aus. Mit der Namensgebung wird die Lebensleistung des ehemaligen SPD-Schatzmeisters Wilhelm Dröscher gewürdigt, der 1977 auf dem Hamburger Parteitag starb. Dem Kuratorium des Preises sitzt Bundesministerin a.D. Heidemarie Wieczorek-Zeul vor.

 

Es hat keinen Sinn, die Mehrheit für die Sozialdemokratie
zu erringen, wenn der Preis dafür ist, kein Sozialdemokrat
mehr zu sein.
(Willy Brandt)

Logo: Mitglied werden