Erhard Eppler las vor 60 Besuchern

Ortsverein

Am 26.06.2012 war Erhard Eppler, einer der großen alten Männer der SPD, zu Gast beim SPD-Stadtverband und dem Marburger SPD-Ortsverein Marburg-Mitte. Nach der Begrüßung durch die Stadtverbandsvorsitzende Marianne Wölk las Eppler aus seinem aktuellen Buch "Eine solidarische Leistungsgesellschaft" vor knapp 60 Zuhörerinnen und Zuhörern. Im Anschluss an seine Lesung diskutierte Erhard Eppler über eine Stunde mit den Gästen der Veranstaltung. Dabei ging es unter anderem darum, wie eine solidarische Gesellschaft in Deutschland und Europa organisiert werden kann, wie man mit der Piraten-Partei umgehen muss und welche gerade die Aufgaben der SPD in der deutschen Politik der nächsten Jahre sein werden. Gerade in Bezug auf die weitere Entwicklung der EU, den Fiskalpakt und die Zukunft des Euros.

 
 

Es hat keinen Sinn, die Mehrheit für die Sozialdemokratie
zu erringen, wenn der Preis dafür ist, kein Sozialdemokrat
mehr zu sein.
(Willy Brandt)

Logo: Mitglied werden