Jahreshauptversammlung 2009

Lokalpolitik

Thumbnail

Am 26. Februar fand die Jahreshauptersammlung des OV Mitte statt. Der Vorstand wurde weitgehend bestätigt. Steffen Rink, alter und neuer Vorsitzender, wurde einstimmig als Kandidat für den Vorsitz des Stadtverbands nominiert.

Der Rechenschaftsbericht, der zur Jahreshauptversammlung vorlag, wurde mittlerweile an alle Mitglieder versendet. Er ist auch im Download-Bereich abrufbar. Die Ergebnisse der Wahlen finden sich im Bereich »Menschen«.

Die Presse berichtete erwartungsgemäß vor allem über die Kandidatur von Steffen Rink für den Vorsitz des Stadtverbands. Die Gründe für diese Kandidatur sind auch im Rechenschaftsbericht dargelegt - wie auch in den Berichten der vergangenen Jahre. In einem Mitgliederinfo von Mitte März erklärt der Ortsverein, dass es vor allem darum geht, eine Wahl zu ermöglichen - und zwar eine Wahl zwischen Konzepten, die sich zwar in Personen repräsentieren, doch die sich in den Personen nicht erschöpfen. Es geht vielmehr darum, dass die Delegierten auf dem Stadtverbandsparteitat am 2. April frei wählen, was sie für die Zukunft der Marburger SPD am Besten finden.

Symbol: PDFArtikel der OP vom 03.03.2009 (PDF; 260 KB)
Symbol: PDFArtikel der MNZ vom 28.02.2009 (PDF; 240 KB)

 
 

Es hat keinen Sinn, die Mehrheit für die Sozialdemokratie
zu erringen, wenn der Preis dafür ist, kein Sozialdemokrat
mehr zu sein.
(Willy Brandt)

Logo: Mitglied werden